Treppenlift einfach

Bei „Treppenlift einfach“ können Sie ganz einfach und bequem, mehrere Angebote von qualifizierten und geprüften Fachhändlern einholen und dabei 30% sparen. Ihre Anfrage ist dabei völlig unverbindlich und kostenlos! So können Sie einen Treppenlift einfach kaufen. Wir bieten Treppenlifte gebracuht und neu an:

Treppenlift in AktionWenn im Alter die körperliche Mobilität nur noch mit Einschränkungen funktioniert und Treppen zu einem kaum noch bezwingbaren Hindernis werden, dann kann ein Treppenlift ein Hilfsmittel sein, welches erlaubt, so lange wie möglich im eigenen Haus zu bleiben. Treppenlifte, die auch als Treppenaufzug, Treppenlifter oder Treppenschrägaufzug bezeichnet werden, sind nützliche Transportmittel, mit denen eine Person über eine Treppe befördert wird und so ihre Mobilität behält. Es gibt - je nach Treppe - vielfältige Treppenlifte. Neben den technischen Aspekten spielen die Preise und der angebotene Service eine wesentliche Rolle bei der Auswahl.

Technische Voraussetzungen für einen Treppenlift

Damit die Mobilität des Hausbewohners erhalten bleibt, sind Treppenlifte eine ausgezeichnete Installation, welche allerdings oft nicht ganz billig ist. Die Preise richten sich jeweils danach, wie aufwendig der Treppenlift in das Haus oder die Wohnung eingebaut werden muss. Grundsätzlich gilt: Es gibt unterschiedliche Tragwerke und Antriebe für Treppenlifte.

Treppe für die Installation geeignet?Welcher Treppenlift nun genau in Frage kommt, hängt zum einen von den baulichen Gegebenheiten und zum anderen von den Menschen ab, deren Mobilität erhalten bleiben soll. Kann der Patient selbst noch einige Treppenstufen steigen, kann er auf dem Treppenlift stehen oder muss er sitzend, im Rollstuhl oder gar liegend von einem Stockwerk zum anderen befördert werden? Nach der Höhe der Treppenstufen, der Steigung und der Kurven, die bewältigt werden müssen, richtet sich die individuelle Anpassung der Treppenlifte, deren Preise und deren Service.

Prinzipiell gilt, dass praktisch in jedem Treppenhaus eine Montage möglich ist. Sind die Treppen gerade, wird der Lift mit einem Zahnstangenantrieb befördert, der an der Wand oder den Treppenstufen montiert ist. Ein Gespräch mit dem jeweiligen Hersteller der Treppenlifte, über dessen Preise und den Service ist unbedingt notwendig, bevor die konkrete Entscheidung für einen bestimmten Lift getroffen wird. Die Installateure müssen sowohl die Statik, als auch den Zustand der Person beachten, deren Mobilität erhalten bleiben soll.

Unterschiedliche Modelle

Es gibt zunächst erst einmal Stehlifte, Sitzlifte, Rollstuhllifte und Plattformlifte. Innerhalb dieser Formen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, so dass für jede Treppenform auch der passende Lift gefunden werden kann. Zur Erhaltung der Mobilität lässt sich auch eine Treppenraupe montieren.

  • Plattformlift: Wer zwar in seiner Mobilität bereits so eingeschränkt ist, dass er einen Rollstuhl benutzen muss, für den kann ein Plattformlift eine sinnvolle Einrichtung sein. Der Rollstuhlfahrer fährt auf die Plattform und bedient den Lift mit einer Fernbedienung. Abroll- und Sicherheitsklappen sorgen dafür, dass der Rollstuhl sicher auf der Plattform bleibt und nicht wegrollt. Ein Plattformlift lässt sich sowohl im Haus, als auch außen anbringen und ist relativ einfach zu montieren und erfordert nur wenig Service.
  • Rollstuhllift oder Rollstuhl-Hängelift: Ist der Patient bettlägerig oder sitzt im Rollstuhl, kann aber den Lift nicht mit den Händen betätigen, dann ist ein Rollstuhllift eine mögliche Lösung, die Mobilität zu verbessern. Auch bei einem engen Treppenhaus ist der Rollstuhllift eine gute Lösung, allerdings muss hier die Statik und der Service gut beachtet werden.
  • Sitzlift: Ein Sitzlift ist die Variante, an welche die meisten Menschen denken, wenn es um einen Treppenlift geht. Ist der Patient aus Altersgründen in seiner Mobilität eingeschränkt und kann die Treppen nicht mehr steigen, dann sind diese Treppenlifte die platzsparendste und auch die leichteste Variante, die sich fast an jeder Treppe einbauen lässt und freundlich im Service ist. Ist der Treppenlift eingeklappt, ist er kaum zu sehen.

Preise für Treppenlifte

Wie hoch sich die Kosten für den Treppenlift?Zwar ist ein Treppenlift sinnvoll, damit behinderte oder ältere Menschen in ihrer Mobilität weniger eingeschränkt sind und so lange wie möglich in ihrem eigenen Haus wohnen können, doch die Preise für Treppenlifte mit Service können zu einem echten Problem werden.

Ein neuer Treppenlift kann - je nach Art der Treppe, die bewältigt werden soll, Funktion und Bauart durchaus zwischen 3.000 Euro und 25.000 Euro kosten. Leider wollen sowohl die gesetzlichen Krankenkassen, als auch andere Leistungsträger, kaum Zahlungen für einen Treppenlift übernehmen. Sollte der Antrag bei der Krankenkasse ohne genaue Prüfung abgelehnt werden, lohnt es sich, Widerspruch einzulegen.

Manchmal lässt sich - mit Hilfe eines Anwalts, der sich im Medizinstrafrecht auskennt - wenigstens erreichen, dass die Krankenkasse einen Anteil der Kosten für den Lift und Service übernimmt. Denn jeder Patient hat ein Recht darauf, dass die Krankenkasse dabei behilflich ist, seine Gesundheit wieder herzustellen.

Trotzdem kann ein solcher Streit teuer werden und vor allen Dingen lange dauern. Deswegen bieten die Treppenlift-Hersteller sinnvolle Angebote zur Finanzierung der Preise und einen entsprechenden Service an. Wird dem Einspruch stattgegeben und die Krankenkasse zahlt einen Teil der Preise, dann gibt es das Geld zurück. Viele Hersteller bieten neben dem Kauf eines Treppenlifts auch die Möglichkeit an, diesen zu leasen und bieten auch den notwendigen Service, welcher die Preise für den Treppenlift überschaubar hält.

Gut Beraten

Beratung für Treppenlifte

Ihre Vorteile

  • Bis zu 30% sparen
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Anbieterunabhängig
  • Geprüfte Fachhändler
  • Bundesweit

So geht's

  1. Formular ausfüllen
  2. Eigene Daten angeben (nötig für die Auswahl der richtigen lokalen Händler und die Angebotszustellung)
  3. Einfach vergleichen & sparen!